So, nun bin ich Zuhause. Mein Linux-Rechner, in Zukunft „daddelkiste“ genannt, ist an. Ich denke, ich komme heute nicht zur Hausarbeit 🙂

also, habe gerade eben das Netzwerkkabel umgesteckt, da hatte ich dann auch eine Verbindung. Also, da läuft soweit alles. Aber beim dsl-einrichten nach Art des Handbuches kam es zu Schwierigkeiten. Jetzt weiß ich nicht, ob es an dem Hub liegt der zwischen Modem und Rechner ist oder am Modem oder ??? aber ich werde forschen. Kann ja nicht sooo schwer sein.

Das unbuntu-forum, zumindest das deutsche hat dazu leider keine infos rausgerückt bis auf die Tatsache, dass ich wohl nen Router brauche wenn ich beide Rechner gleichzeitig ins Netz lassen will? hm. Mal schlau machen nachher… notfalls muss die Linux-Kiste halt doch die Router-Funktion übernehmen.

Jetzt werde ich mich erstmal durch den Rest der Anleitung hangeln, soweit das ohne Netz möglich ist.

Ich könnte nochmal versuchen was passiert wenn ich die andere Anleitung (aus der Wiki) nehme. Aber dann müsste ich ja mein Netzwerkkabel wieder umstecken… ich denke damit warte ich bis heute abend wo kev mir ein Netzwerkkabel mitbringt.