hmmmm

Auf das Lied hätte ich gerade verzichten können… don’t cry… und da ist es wieder… das Gefühl von gestern… undefinierbare schwere. Ein Ring aus Eisen schnürt sich um mein Herz und meine Lungen. Trauer. Doch warum? Ich weiß es nicht. Kann es nicht greifen. Nur undefinierbare schwere….
War das ich die gerade eben dachte eigentlich geht’s mir so gut, dass ich die thera im Moment gar nicht brauche? *wunder*

Ein Gedanke zu „hmmmm

  1. Hallo Abraxa 🙂
    Also wenn mein erster Therapeut auch wirklich Mist war, in einem hatte er recht. Thera macht man auch wenn es einem gut geht. Meine jetztige Thera hat das verfeinert…
    Wenn es mir schlecht geht, muß sie mich „stabilisieren“. Dann kann man nicht an den tiefen Dingen arbeiten, die das Schlechtsein verursachen. Wenn Du Dich aber gut fühlst, kann man sich vortasten. Für mich klingt/klang das logisch.
    Liebe Grüße und laß den Kopf nicht hängen.
    *knuddels*
    A.B.

Kommentare sind geschlossen.