hmpf

gestern war es wieder soweit. es war alles schön, jonas war weg, M und N waren auch weg, wir lagen im bett und kuschelten, aßen, tranken, schauten fern, und auf einmal legte sich in meinem Kopf ein schlater um. vorbei war es mit „kuscheln“. das ging nicht mehr. mir schossen sofort die Tränen in die Augen, ich wollte nicht berührt werden mit dem Hintergrund des Sexes. es ging einfach nicht. nur noch in den Arm genommen werden oder Rücken gekrault werden. alles andere ging nicht mehr. und dazu dann noch die Angst, dass es wieder werden könnte wie früher, wo ich nie Sex wollte. es einfach nicht konnte. Es hat mich einiges an Überwindung gekostet da drüber zu reden und ich habe es auch erst getan nachdem Kev mich dazu gedrängt hat. Hat er gut gemacht. Sonst hätte ich es garantiert nicht geschafft drüber zu reden. Danach ging es mir dann besser, auch wenn ich immernoch kein Kuscheln im Hinblick auf Sex ertragen konnte. aber ich war trotzdem sehr serh erleichtert.

Das Wochenede war alles in allem sehr sehr stressig, weil wir uns hlt erst daran gewöhnen müssen jonas auch mal länger als 24 Stunden um uns rum zu haben. Liebestechnisch war das Wochenende ansonsten oberlasse. hab voll das süße Kuscheltier von Kev bekommen *träum* und der Samstag abend mit M und N war auch mal wieder nötig. Stundenlang reden, Musik machen und Karten spielen. war mal wieder bitter nötig *lächel* sollte man auch öfter nochmal wieder machen *grins*

Also, es ist Montag, aber lasst deswegen die Ohren nicht hängen *grins* es wird schon werden.

2 Gedanken zu „hmpf

  1. Hallo Abraxa,
    habe mir das erst zweimal durchlesen müssen.
    Es ist gut, daß ihr drüber geredet habt. Nur so kommt ihr weiter.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und schicke Dir eine Umarmung und ganz liebe Grüße
    *knuddel*
    A.B.

Kommentare sind geschlossen.