und wieder mal: herzlichen Glückwunsch abraxa!

*grummel* warum nehme ich mir überhaupt irgendetwas vor? und wieso schaffe ich es so selten mir meine vorgenommenen sachen wirklich zu maxchen? gestern wiollte ich 1. Dioe Klamotten zur Seite bringen damit wir da nen Kleiderschrank hinstellen können. aber das war wohl nichts. dann wollte ich mir gestern ne stunde für mich nehmen, das wahr wohl auch nichts. aber immerhin ist mir gerade der schlüssel in auge gefallen den ich gestern schon verzweifelt gesucht habe. wie wäre ich sonst heute blos in die wohnung gekommen? *seufz*

So, also, wieder hat es nicht geklappt mit den reiki-übungen. heute wird das wohl auch nichts, es sei denn ich mache sie im bus, oder hier. aber auf der arbeit reiki? ohja, ich gebe mir fernreiki. das ist gut. ja, so mache ich es…. *idee* habe heute morgen mal wieder den wecker ne stunde weiter gestellt… sollte ich endlich mit aufhören, dann habe ich mehr vom tag. so war heute morgen schon wieder hecktick hoch 10. aber wenigstens war ich nicht so spät wie sonst immer…. weil ich wurde von einem freundlichen arbeitskollegen mitgenommen… *freu* so nicht der außenseiter zu sein ist manchmal schon eine gute sache, umbedingt drauf achten, dass es so bleibt. will und darf mich nicht wieder zurück ziehen…. aber arbeiten hier macht ja spaß, erfolgserlebnisse sind i9n schneller reihenfolge und überhaupt, es macht spaß…

langer rede kurzer sinn, heute muss ich noch zum sport und dann noch massage, und irgendwann heute kommt dann auch noch jani zu besuch, aber kev ist für den notfall ja auch noch zuhause, der hat ja eh die verabredung mit jani getroffen. aber wiedersehen würde ich schon gerne 😉

so, auf wiedersehen liebes Tagebuch *totlach* ich muss jetzt arbeiten 😉

und schwupps, hab ich klasse laune 😉

*freu*