Wäh. achtung, selbstmitleid!

Ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr, ich bin kaputt… heute will nichts so wie ich will, alles geht kaputt, nicht funktioniert, Musik reißt mich in Löcher die ich in meinem leben noch nicht gesehen habe. Den text den ich lesen soll verstehe ich heute gar nicht, mir ist schlecht, mein Kreislauf ist im Arsch, psychosomatisch? Oder warum jetzt schon wieder? Oder doch einfach nur zu viel Zucker um mich oben zu halten? Und warum immer Zucker? Irgendetwas stimmt mit mir nicht.

Und diese Schweine von Personalabteilung wollten mir meinen urlaub schon wieder klauen. Die drei tage die ich mir hart erstritten habe. Und überhaupt. AAAAAHHHHHHHHH!

Ich will nach hause. Oder besser noch shoppen und was Tolles für meinen schatz aussuchen. Ja. Das ist ein Plan. Kev, wenn du wach bist melde dich mal. Lass uns dir was Tolles kaufen gehen, ich brauch das jetzt.

Mag nimmer.

Tolle Musik die ich mir extra gebrannt habe ist auch doof… *grummel*

8 Gedanken zu „Wäh. achtung, selbstmitleid!

  1. Na, lass das mit dem brennen man nicht die falschen lesen 😉

    Kopf hoch, an Sonne und Strand und Urlaub denken.
    An Deinen Schatz und einsame Inseln 😉

    Liebe Gruesse aus dem dunklen Korea (hier wirds um halb sieben schon dunkel, baeh….)
    Rainmountain

  2. wieso? hab doch nur sachen die wir eh auf cd zuhause haben gebrannt? aber ich nehme keine originale mit in die firma… neeehhhh 🙂

  3. Oje, das klingt ja wirklich frustrierend. Ich hoffe, ihr seid unterwegs in der Stadt und kauft tolle Sachen? 🙂 Und gönnt euch eine große heiße Schokolade in irgendeinem Café. Das ist bei so was ein Allheilmittel, finde ich 😉

  4. ja, wir waren unterwegs, haben nichts gefunden zum gönnen. 🙂 aber waren im buchladen schnüstern :-))

    abraxa

  5. nur gucken, nicht kaufen, aber halt überall schauen und bummeln und aja, schnüstern halt. aber mit langem ü 🙂

    abraxa

  6. hmpf. da hätte eigentlich ne erklärung von mir stehen sollen… egal. hier nochmal. bummeln, ohne was zu kaufen einfach überall schauen, sich durchwühlen und dann doch nichts kaufen… wird mit langem ü ausgesprochen 🙂 also wie bei Tür.

Kommentare sind geschlossen.