Wuh

Das Leben nimmt schon wieder Tempo auf, wo ist die Bremse?

Alles wie immer 😉 Ferien haben begonnen, die Lütte ist diese Woche in der Betreuung, wichtige Entscheidungen, Diskussionen und Dinge haben die letzten Wochen geprägt, aber nichts, was ich euch hier und heute erzählen könnte, denn es geht die Kinder an 😉

In den Zeiten wo Ferien und Betreuung sind muss ich morgens statt die Lütte um 7:18 in den Bus zu setzen um 7:30 an der Betreuung stehen und sie abliefern. Das kostet mich die Zeit zwischen entspannt zur Arbeit fahren und hetzen. nachmittags geht die Betreuung dann bis 4, das ist theoretisch machbar nach meinem Feierabend, aber Puffer ist da keiner. Schade nur, dass die anderen Kinder alle früher abgeholt werden und die Lütte so immer die letzte ist. Immerhin gab es heute keinen schiefen Blick, als ich sie geholt habe.

Donnerstag und Freitag macht die Betreuung schon um 14 Uhr zu. Mal schauen wie ich das dann löse – Im Zweifel muss ich halt in der Mittagspause die Lütte abholen und dann von zuhause weiter arbeiten. Zum Glück geht das, sonst wäre ich voll aufgeschmissen.

Nebenbei noch etwas für unser cooles Projekt https://vr-legion.de arbeiten, ne Stunde von zuhause arbeiten, und Haushalt wartet ja auch noch. Wir haben gerade angefangen mal großzügig auszumisten, hier stapeln sich gerade Berge an Zeug, dass stückchenweise in den Müll wandern muss. Einmal pro Jahr bekommt der Liebste so einen Anfall, dass es ihm zu chaotisch hier ist (wen wundert es mit drei ADS-lern zusammen lebend) und dann wird ausgemistet.

Ich versuche trotzdem irgendwo Bewegung einzubauen. Gestern bin ich in der pause zu Fuß zum Laden bei der Arbeit gegangen. Wenn ich richtig schnell gehe schaffe ich das hin und zurück in 15 Minuten. Musste reichen für gestern. Heute nagt es mich, und ich würde am liebsten weiter ausmisten, aber irgendwie muss ich gleich noch arbeiten, damit ich am Freitag entspannt in den Urlaub gehe kann.

Nächste Woche habe ich nämlich UUUUrlaub! Jeahw! Der Liebste muss wohl arbeiten, ich schaue dann mal wie ich die Kinder beschäftigt bekomme. Der eine oder andere Ausflug wird wohl drin sein 😉 Eine Woche habe ich Urlaub, dann arbeite ich 2 Wochen während die Lütte und Simon zuhause weilen mit dem Liebsten, der aber arbeiten muss. Das wird wieder spannend. Da fange ich dann früh an und höre früh wieder auf.

Alles in allem bin ich also wieder mal in heavy rotation, und der Liebste auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.