zweites Mal therapie…

ich fühle mich schwer. als würde jemand an meinem Herzen dran hängen. keine Ahnung warum jetzt. ist aber schin so, seit ich die Sitzung verlassen habe. Aber hier erstmal die paar Notizen die ich mir gemacht habe als ich in der Straßenbahn saß.

-Hauptsächlich ging es heute um letzten Sonntag, und dann daraus folgens Außenseitertum. Das ist ja nicht merh, seit ich aus der Ausbildung raus bin, aber es hängt mir noch sehr nach
-Ich soll Sachen von früher genau anschauen Das bin ich nicht mehr, das kann ich über Bord schmeißen – Superklasse, als hätte ich das nicht schon oft Versucht.

-20 jahre leben lassen sich nicht mal eben einfach wegschmeißen

-ich bin keine Außenseiterin mehr

-Will nicht nur reden. will was machen. irgendwas „handfestes“. aber nicht wieder alles in die Kiste tun

-das war schonwieder ne Stunde.

Hatte dann eine Idee, wie ich die Dinge evtl los werde die ich nicht mehr bin, die mir aber noch so sehr nachhängen. Ich mache ein Ritual, wo ich sie „offiziell“ verabschiede. sie auf einen Zettel schreibe und verbrenne. Vielleicht funktioniert das ja. Nun stellt sich nur die Frage, Vollmond, Neumond, oder Imbolc? weiß ich noch nicht. werde ich sehen.
Jetzt wo ich es aufgeschrieben habe geht es mir nicht mehr ganz so doof.
Aber einen wunsch habe ich immernoch. das kev sich vom Computerspiel losreißt und mich wenigstens fragt wie es war. er war nämlich am zocken als ich wiederkam und ist es auch immernoch. schade eigentlich. hätte so viel zu erzählen. würde so gerne erzählen.

Und nochwas. mir fehlen die Leute mit denen ich von Angesicht zu Angesicht über Magie reden kann. Kev und N. gehen ja leider nicht mehr. Ich vermisse solche gespräche.

Also, bis bald, Abraxa

4 Gedanken zu „zweites Mal therapie…

  1. Vom Gefuehl her wuerde ich sagen Neumond – Neuanfang?

    Warum kannst Du mir Kev nicht mehr darueber reden?

    Drueck Dich mal ganz feste, Nicole

  2. Weil sich im Moment von der thematik abkapselt. Schade eigentlich. würde gerne mal wieder zusammen drüber reden. aber wenn ich ihm was erzähle kommt immer nur ein ja, schön. und ich habe das Gefühl, dass es ihn garnicht interessiert 🙁

  3. Nur um es mal eben klar zu stellen: er ,kapselt sich vion der Magie-Thematik ab, nicht von meiner Therapie. da haben wir gestern doch noch geredet 🙂 ich musste nur deutlich genug machen, dass es mir ernst ist mit dem wunsch noch mit ihm zu schnacken.

Kommentare sind geschlossen.